WEGE IN DEN BERUF
BILDUNG UND BERATUNG FÜR MIGRANTINNEN

PINA — Sprachbildung für pädagogische Fachkräfte in Anerkennung

Im Rahmen des IQ Netzwerks Hamburg bieten wir passgenaue Sprachförderung für zugewanderte pädagogische Fachkräfte aus der Europäischen Union und Drittstaaten im Anerkennungsprozess, die in einer Kindertagesstätte (Kita) oder in der Ganztagsbetreuung an Schulen (GBS) tätig werden und dazu ihre Deutschsprachkenntnisse weiterentwickeln möchten. Das Maßnahmenangebot umfasst berufsbezogene Sprachkurse mit dem Zielniveau C1 sowie Sprach- und Lerncoaching im Einzelsetting nach individuellem Bedarf.

Zielgruppe
Die Deutschkurse richten sich an zugewanderte pädagogische Fachkräfte, die einen Antrag auf Anerkennung beim HIBB oder der BSB gestellt haben und die in einer Kita oder der GBS tätig werden möchten.
Voraussetzungen
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Hochschulabschluss in einem (sozial-) pädagogischen Bereich im Herkunftsland
  • Antrag auf Anerkennung des Berufsabschlusses beim HIBB oder BSB
  • Sprachniveau B2 (Zertifikat oder interne Testung)
  • persönliches Gespräch im Rahmen der Anmeldung

Maßnahmezeiten
Um lange Wartezeiten zu vermeiden, starten die Kurse mehrmals im Jahr. Ihre Dauer richtet sich nach der Situation der Teilnehmenden.

Vollzeitkurs
  • 25 Unterrichtseinheiten pro Woche vormittags
  • ca. 4 Monate Laufzeit

Teilzeitkurs
  • 10 Unterrichtseinheiten pro Woche nachmittags oder nach Absprache
  • ca. 9 Monate Laufzeit
Sprach- und Lerncoaching
Das Sprach- und Lerncoaching umfasst max. 15 Termine zu je 60 Minuten. Die Termine werden individuell vereinbart.
Inhalte
  • Szenarienbasierter Unterricht
  • Mündliche Kommunikation
  • Schriftliche Kommunikation
  • Fachtexte verstehen
  • Interkulturelle Orientierung in Kita und GBS
  • Lernberatung
  • Vorbereitung auf die interne C1-Prüfung
Die Kurse werden sozialpädagogisch begleitet. Wir bieten Trainings zu Stressprävention und Stressreduzierung an und unterstützen Sie gern bei der Arbeitssuche.
Abschluss
Teilnehmerbescheinigung und Ergebnisbogen zur internen C1-Prüfung
Kosten
Das Projekt wird aus Mitteln des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" finanziert. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung" zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Weitere Informationen zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse finden Sie unter
.

Pädagogin

Kontakt und Anmeldung

 

passage gGmbH
WEGE IN DEN BERUF
Nagelsweg 14
20097 Hamburg

Lena Bohnhof (Projektleitung)
Tel. +49 (0)40/ 24 87 48 - 13
Email:

Elena Usinski (Projektassistenz)
Tel.: +49 (0)40/ 24 87 48 - 15

passage gGmbH
WEGE IN DEN BERUF
Nagelsweg 14
20097 Hamburg

Sie erreichen uns mit U- und S-Bahn bis Berliner Tor oder bis Hauptbahnhof.

wege-in-den-beruf.de
hamburg.netzwerk-iq.de
netzwerk-iq.de

Bildnachweis: Silke Paustian

Logos

WEGE IN DEN BERUF - Nagelsweg 14 - 20097 Hamburg